Janine Haase Hebamme


 

Geboren bin ich 1984 in Chemnitz. Schon während meiner Schullaufbahn wollte ich Hebamme werden. Wer jedoch als Teenagermädel ein Praktikum im Kreißsaal macht, bemerkt ziemlich schnell, dass so einen Ort ausschließlich für gestandene und selbstsichere Frauen ist. Also beschloss ich einen anderen Berufsweg zu wählen. Der Beruf Hebamme verschwand allerdings nie aus meinen Gedanken.

 Jahre später, während meiner ersten Schwangerschaft, flammte der Gedanke wieder auf und nach der Geburt meiner zweiten Tochter war ich mir sicher: “Jetzt bin ich soweit, ich will Hebamme sein!“

Meine Ausbildung absolvierte ich an der Hebammenschule Augsburg von 2013- 2016. Anschließend habe ich bis Mai 2019 einen wunderbaren Arbeitsplatz im Kreißsaal des Stiftungskrankenhauses Nördlingen als Beleghebamme gefunden. Nach diesen drei Jahren ergab sich die traumhafte Gelegenheit als Hausgeburtshebamme in Ingolstadt Fuß zu fassen. Kurzum, wir haben unsere Sachen gepackt und fanden dort unser neues Zuhause. 

Die außerklinische Begleitung von Frauen/Familien in der Schwangerschaft/Geburt/Wochenbett ermöglicht Hebammen unseren Beruf in vollstem Maße auszuüben und erfüllt mich gänzlich.

 

 

 

Ich achte sehr auf vertrauensvollen und wertschätzenden Umgang. Für Ihre Fragen bin ich immer erreichbar, bei Problemen ziehe ich den persönlichen Kontakt einem Telefonat vor.

Während meiner Abwesenheit steht eine sehr gute Vertretungshebamme zur Verfügung.

 

 

Ein Erstkontakt in der Schwangerschaft ist sehr wünschenswert, hierbei besprechen wir das Betreuungskonzept wobei individuelle Wünsche und Bedürfnisse berücksichtigt werden. Willkommen sind auch Frauen welche in der Schwangerschaft keine Hebammenbetreuung in Anspruch genommen haben und sich nach der Geburt des Kindes für eine Wochenbettbetreuung anmelden möchten.

Wollen Sie mehr über mich erfahren?

Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Janine Haase